Termine

GEMEINSCHAFTSPRAXIS
1210 Wien, Obergfellplatz 4/7 (1. Stock), Ecke Gerstlgasse
Wir sind für Sie da: Mo. – Fr. ab 10:00 Uhr
mit Voranmeldung!

Ich teile die Praxis mit Kolleginnen und Kollegen.
Da wir jeder einen eigenen Aufgabenbereich und Klientel haben,
gibt es kein Konkurrenzdenken.
Jeder von uns hat sein eigenes Telefon bzw. Handy,  eMailadresse und Website


Ich wünsche uns, dass es uns gelingt, den Dingen auf den Grund zu schauen.

BLOCKADENABLÖSE,
AURATECHNISCHE u. SCHAMANISCHE
ARBEIT,

ENERGETISCHE BERATUNG:
kostenpflichtig und nachTerminvereinbarung

BIBEL TEILEN, BIBELDRAMA, BIBLIOLOG: beitragsfrei
BIBELGESPRÄCH VOM 29.7.2018
Wir hatten wieder wunderbare Erkenntnisse.
Gemeinsam haben wir beschlossen, dass wir uns in der heißen Zeit nicht treffen.
Daher ist das
NÄCHSTE TREFFEN: So. 23.9.18 um 16 Uhr.
Wir steigen in das Alte Testament ein und betrachten die Schöpfungsgeschichte bzw. beide Schöpfungsgeschichten aus Genesis.

GRUSSBOTSCHAFT ZUM GEDENKEN AN DIE OPFER DER ATOMBOMBENABWÜRFE
von Hiroshima + Nagasaki am 6. + 9. August 1945 –
und die weiteren Opfer militärischer und ziviler Anwendung der Atomtechnologie!
(Die Zivilgesellschaft, die Friedensbewegung, die MedizinerInnen gegen
den Atomkrieg und das Rote Kreuz gedenken am Jahrestag der
Atombombenabwürfe über Japan:
Montag den 6. August 2018 ab 18:00 Uhr in Wien am Stephansplatz.
Um ca. 20:30 Uhr findet ein Laternenzug
vom Graben zum Teich vor der Karlskirche statt.
Dort werden die Laternen in japanischer Tradition auf das Wasser des Teiches aufgesetzt,
um an die brennenden Menschen zu erinnern die im Wasser Erleichterung von
ihrem Leiden suchten.
Die Gedenkveranstaltung für Nagasaki findet am
Donnerstag, den 9. August 2018 ab ca. 20.00 Uhr bei der Friedenspagode in Wien
statt.)

An alle die eine ATOMFREIE Welt wünschen!
Nicht jeder hat die Möglichkeit oder Kraft und Energie, sich persönlich
für ein totales Verbot von Atomwaffen und Atomkraftwerke einzusetzen. Doch jeder Mensch der eine Welt ohne Atomwaffen und ohne Atomkraftwerke wünscht, hat die Möglichkeit dafür zu beten. Insbesondere für die Menschen, welche das totale Verbot verhindern oder sogar noch mehr Atomwaffen und Atomkraftwerke befürworten. Wir kennen nicht die Auslöser der Handlungen dieser Menschen, oft nicht einmal sie selber. Aber diese Menschen brauchen unsere Gebete um dahin zu kommen, dass sie keine Atomwaffen und Atomkraftwerke benötigen bzw. wünschen oder ihre Macht missbrauchen.Egal welcher Religion jeder von uns angehört – jede Religion lehrt den Frieden. Jeder Mensch fühlt eine Macht die stärker ist als wir Menschen. Diese, wie immer man sie benennt darum zu bitten, alle Menschen zu Erleuchten, ist jedem Menschen möglich. Dabei spielt weder das Alter, das Geschlecht oder die Herkunft eine Rolle. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gebete wirklich helfen, wenn man den eigenen Willen ausschaltet und sich dem göttlichen Willen hingibt. Von ganzem Herzen (heißt ehrlich) und ohne Vorbehalt. Je mehr Menschen beten, desto besser wirken die Gebete.Es ist egal ob ein Mensch oder eine Gruppe beten. Ich bete mindestens zwei Mal am Tag:
Gott erleuchte uns bitte alle, besonders jene, die Deiner Erleuchtung am meisten bedürfen damit wir weltweit wertschätzend und liebevoll miteinander umgehen, Tiere und Natur schützen und pflegen und in Frieden leben können.

Ich wünsche uns allen eine ATOMFREIE WELT!
Ilse Jedlicka
HumanEnergetikerin